Drucken

Pressemitteilung im Dorfgeflüster, Ausgabe 2/2014

Neuer „Kulturverein Pesterwitz“ stellt sich vor !

„Ein gelungenes Fest ist ein zauberhaftes Kunstwerk
aus Glück, Genuss und ganz viel Herzlichkeit!„

Liebe Pesterwitzer,

als meine kleine Familie und ich im Jahre 2007 entschieden, uns in Pesterwitz niederzulassen, spielten viele Faktoren eine Rolle. Der Hauptgrund aber war, dass Pesterwitz ein wunderschönes Stück Land ist, mit charmanten dörflichen Charakter. Ein Plausch übern Gartenzaun, das Grüßen auf der Straße durch bekannte Gesichter und das aus Nachbarschaften vertrauensvolle Freundschaften entstanden sind, das bestätigt uns bis heute, dass wir hier zu Hause sind.

Auch das Herbst- und Weinfest war immer ein Höhepunkt, um gemeinsam mit Freunden, Nachbarn und Familie zusammen zu feiern (wie auch der immer währende Fasching im Schafstall).

Ich wollte etwas für die Gemeinschaft Pesterwitz tun und mit anpacken und trat deshalb vor einigen Jahren in den Dorfclub ein. Dort wurde mir erst einmal bewusst, was für ein enormer Aufwand und finanzieller Druck auf den ehrenamtlichen Mitgliedern im Dorfclub für die Ausgestaltung des Herbst- und Weinfestes lastet. Als 2012 das Herbst- und Weinfest aufgrund der fehlenden Fördermittel und dem personellen Engpass nicht mehr stattfand, waren viele Pesterwitzer aber auch Dresdner aus dem gesamten Umland traurig und fragten, warum das Fest nicht mehr stattfindet. Das Herbst- und Weinfest fehlte !

Im Jahre 2013 entschied dann der Dorfclub, dass das Fest von diesem nicht mehr organisiert werden kann. Darauf hin entschieden Uwe Jonas und ich, in Kooperation mit dem Kultur- und Tanzwerkstatt e.V., das Fest kurzfristig zu organiseren. Ich denke, dass dies uns gut gelungen ist und wir zusammen mit dem Gut Lars Folde und Marko Siegel eine Weinmeile durch`s Dorf geschaffen hatten.

Trotz alledem standen wir dieses Jahr wieder vor der Frage, wie geht es mit dem Herbst- und Weinfest und der Kultur in Pesterwitz weiter. Die aktive Unruhe durch die verschiedenen geplanten Bau-maßnahmen und das viele Gerede im Dorf, ob der Gutshof, Edeka Parkplatz, Gärtnerei Ihle etc. bebaut oder nicht bebaut werden, hielten mich und einige andere Pesterwitzer Bürger nicht ab, die Ärmel hoch zu krempeln, und zu sagen, wir müssen das Fest erhalten und auch das kulturelle Miteinander in Pesterwitz wieder fördern. Deshalb entstand am 01.04.2014 der Kulturverein Pesterwitz mit dem Vorstand Jana Gramann, Manuela Siebecke, Michael Böttger (auf Foto nicht mit anwesend) und den Mitgliedern Ronald Schreiber, Sylvia Marquardt, Uwe Jonas (auf Foto nicht mit anwesend) und Heiko Eisold.

KULTURVEREINPESTERWITZ-F08

Wir, die Mitglieder des Kulturvereines Pesterwitz möchten zukünftig, unter Einbindung und in Zusammenarbeit aller bestehender Pesterwitzer Vereine, ihren Schwerpunkt auf die übergeordnete Organisationder alljährlichen und traditionellen Festlichkeiten des Ortsteiles konzentrieren. Dabei sieht sich der Verein auch als Schnittstelle, um die bereits vorhandenen Ressourcen im Ort zu bündeln und ggf. zusammen wirken zu lassen. Im Fokus steht dabei natürlich das bereits überregional bekannte Pesterwitzer Weinfest, welches mit einer stabilen Basis auch in Zukunft gestärkt und solide präsentiert werden soll. Der Dorfclub, welcher das Herbst- und Weinfest viele, viele Jahre erfolgreich zu dem Fest gemacht hat, was es jetzt ist, wird als unser Kooperationspartner weiterhin die Puppenspieltage organisieren. Ebenfalls werden wir gemeinsam mit dem Gut Lars Folde und Hotel Pesterwitzer Siegel, Marko Siegel -wie bereits im vorherigen Jahr- das Fest so organiseren, dass auf drei Veranstaltungsorten für Jedermann etwas dabei ist.

Im Weiterensollen durch Arbeit als Kulturverein vielseitige Aktivitätenfür alle Altersklassengeschaffen werden. Von einer historischen Fotoausstellung, über eine geschichtsträchtige Nachtwanderung bis hin zu einem Kinder‐ und Sommerfest stehen die unterschiedlichsten Ideen auf der Vereinsagenda, welche das bestehende Angebot an Veranstaltungen ergänzen sollen und vor allem auch die Jubiläumsjahrfeier „950 Jahre Pesterwitz“ im Jahr 2018 beinhaltet.

Wir sind über jede Hilfe, Ideen, Anregungen und auch Kritiken dankbar. Wir sind aktuell konkret in der Planung für das Herbst- und Weinfestes und würden uns sehr freuen, wenn Sie, liebe Pesterwitzer, uns kurz mitteilen, wie Sie sich das Herbst- und Weinfest in Pesterwitz zukünftig vorstellen.

  • Welche Aktivitäten bzw. Attraktionen sollen für die Kinder organisiert werden ?
  • Wer kann uns beim Kinderschminken, Kuchen backen, Bastelstrasse, Karussell, Tombola, Drachenfest, Stationspiel (Sackhüpfen, Rollerrennen)etc. helfen ?
  • Wer kennt jemanden aus Pesterwitz oder Umgebung, der ein kulturelles Programm vorzeigen möchte, egal ob für Erwachsene oder Kinder ?
  • Wir suchen einen „Alt eingesessenen Pesterwitzer“, der viele alte Geschichten von Pesterwitz kennt. Ebenso alte Postkarten und Bilder von Pesterwitz.

Auch benötigen wir dringend handwerklich begabte Papas, die uns beim Auf- und Abbau einer Handwerks-Tischlerstraße für unsere behilfilich sein kann, dazu benötigen wir diverses Werkzeug wie Hammer, Nägel etc.!

Unser Ziel ist es, wieder auf Altbewährtes zurückzugreifen.

Deshalb meine Bitte und Aufruf:

Für unsere vielfältige Vereinsarbeit suchen wir weiter engagierte Mitglieder oder auch Helfer welche sich mit ihren Vorstellungen und Gedanken in das Vereinsleben einbringen. Wir freuen uns über jedes Mitglied im Kulturverein Pesterwitz.

Ebenso benötigen wir dringend finanzielle Hilfe, in Form von Spenden. Jeder kleine Euro hilft uns sehr, das Herbst- und Weinfest weiterhin so qualitativ in den nächsten Jahren weiterführen zu kommen, wie bisher. Gern stellen wir auch Spendenquittungen aus.

Wir sind Pesterwitz, lassen Sie uns deshalb gemeinsam unser Dorf kulturell weiter gestalten und entwicklen.

Ihre Jana Gramann
-Vereinsvorsitzende-